Über uns

Direkt buchen

Buchen Sie direkt Ihren Urlaub!

Aktuelles

<3 Unser neues Herzlfassl <3

Über uns - Restaurant Hofer Stubn & Pension Unterhof


Pension Unterhof mit Restaurant Hofer Stubn, bei Familie Schweiger am Kolsassberg!

Die Geschichte der Familie Schweiger
Von der ersten Zimmervermietung am Bauernhof, bis hin zur Entstehung des Restaurants Hofer Stubn, und der im Jahre 2011 fertig umgebauten Pension Unterhof.

Wie alles begann im Jahre 1908 ...
... Maria und Josef Schweiger kauften den Unterhof von der Familie Heinrich Sponring. Simon, einer der 6 Söhne, arbeitete mit Leib und Seele auf dem Hof mit und übernahm schließlich den Unterhof als Bauer. 1939-1945 musste er in den Krieg und daher bewirtschaftete sein daheim gebliebener Bruder Willi den Hof.

Heirat und der erste Gast ...
Nach dem Krieg lernte Siml die „Niass Tochter“ Katharina vom Weerberg kennen und schließlich 1950 heiratete da „Hofer Siml“ seine Katharina!

1951 wurde der Bauernhof das erste Mal umgebaut. Der Dachstuhl zeigt heute noch, was man früher mit einfachen Mitteln an Handwerkskunst vollbringen konnte.

Nachdem Siml und Katharina 3 Kinder (Franz, Margit und Olga) hatten und der Hof immer noch gross genug „für ein paar Sommerfrischler“ war, begrüsste man 1958 Simls Kriegskollegen Rieger als ersten Gast auf dem Bauernhof zu Unterhof!

Und so begann es mit der Vermietung von Zimmern......

Obwohl Franz berufstätig war, übernahm er den Bauernhof von seinem Vater, und mit vollem Arbeitseinsatz von der ganzen Familie konnte er beide Berufe ausüben. Franz verliebte sich in Monika Tschugg aus Weer! Nach der Heirat im Jahre 1975 und der Geburt ihrer ersten Tochter Manuela erbauten sie dann 1977 das Zuhaus am Unterhof! Zwei weitere Kinder, Andrea und Roland folgten - 1986 starb Vater Siml und der Bauernhof und die Pension wurden von Altbäuerin Katharina, Franz und Monika alleine weitergeführt! 1993 wurde mit Hilfe ihrer 3 Kinder (Manuela, Andrea und Roland) der Bau des Restaurant Hofer Stubn begonnen.

Da auch noch Waldbesitz zum Hof gehört entschied man sich 1994 eine Hackschnitzelheizung einzubauen, somit werden alle drei Häuser umweltfreundlich geheizt! 1995 wurde die eigene Wasserquelle im Heimwald neu erschlossen! 1997 feierte man die Eröffnung des Restaurant Hofer Stubn!

2005 wurde der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium, Infrarotkabine und Massage in der Hofer Stubn im ersten Stock dazugebaut. Weiters wurde oberhalb des Stalls ein Geräteschuppen gebaut, um alle landwirtschaftlichen Maschinen unterzubringen. Im Unterhof wird ein Schistall dazugebaut, damit Wander- und Schischuhe gut getrocknet werden und die Rodeln Platz finden!

 

Einst im Jahre, rund um 1400, gehörte unser Hof zur Ruine Rettenberg und war unterirdisch mit dem Schloß verbunden. 2007 wurde dieser alte Punker zum Schnapskeller umgebaut. Dort erklärt Franz heute Wissenswertes über die Geschichte der Ruine und über das selbstgebrannte flüssige Obst, und natürlich darf dabei auch verkostet werden.

 

2006 kam unser Wirbelwind Enola zur Welt und 2009 bekam sie Verstärkung von ihrem Cousin Linus, einem besonders wilden Kerl! :-)

 

2010 wurde begonnen die Pension Unterhof komplett umzubauen, sie wurde mit der Hofer Stubn unterirdisch verbunden, große, sehr komfortable Zimmer und Wohnungen wurden dazu- und umgebaut, die Terrasse bei der Hofer Stubn wurde überdacht, weiters die Liegewiese beim Hallenbad vergrößert, die Sauna im ersten Stock ist nun bequem über eine Wendeltreppe vom Hallenbad aus erreichbar. Büro- und Waschräume wurden umgebaut, ebenso ein Mitarbeiter-Umkleide-Raum realisiert. Bei der Planung dieses Projektes entschieden wir uns einen Großteil an Fläche unseren kleinen Gästen zu widmen. Es entstand ein großzügiges Kinderland im Untergeschoß der Hofer Stubn, welches in dieser Form und Größe in der Umgebung einzigartig ist.

 

Unser zweiter Bua Jan erblickte 2012 das Licht der Welt und das Jahr darauf folgte unsere quirrlige Mia. Für die Nachfolge ist gesorgt und das Familienglück ist perfekt!

 

Im Juni 2015 verstirbt unsere Mama, Oma und Uroma Kathi, wohlvorbereitet und zufrieden konnte sie im 93. Lebensjahr friedlich einschlafen. Unsere Uri legte gemeinsam mit Opa Simon den Grundstein unseres "Unterhofes" Sie lehrte uns herzlich worauf es im Leben ankommt, auf Zufriedenheit und Rücksicht auf andere, damit ist ein harmonisches und glückliches Miteinander möglich! Ruhe in Frieden, wir werden dich nie vergessen liebe Uri!

 

 

 

 

Feriendorf Schweiger
Restaurant Hofer Stubn & Pension Unterhof
Rettenbergstraße 18 - 22
A-6115 Kolsassberg
Tel: +43522468783
Fax: +435224687834
office@hoferstubn.at

Weiterempfehlen

                 
Newsletter // E-Cards // Jobs // Links // Kontakt // Impressum

Anfrage

Anreise
Abreise